Arbeitsunfall im Bezirk Mattersburg

Arbeitsunfall
Ein 43-jähriger Mann aus Ungarn verletzte sich bei Arbeiten an der Stanzmaschine schwer.

Am 12. Mai 2017, um die Mittagszeit, war ein Arbeiter in einer Firma in Rohrbach bei Mattersburg mit Stanzarbeiten beschäftigt. Er stellte die Maschine ab, weil er etwas nachstellen wollte.
Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr die Stanze herunter und trennte dem Mann vier Finger sowie den Handrücken an der rechten Hand vollständig ab. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Marion Bieler, GrInsp
Landespolizeidirektion Burgenland
Büro für Öffentlichkeitsarbeit und
interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Tel: +43 (0) 59133 10 1107
Handy: +43 664 6112779
marion.bieler@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at