Brand im Technologiezentrum Eisenstadt

Brand
Am 21.08.2017, gegen 09:50 Uhr, brach in der Küche der Pädagogischen Hochschule Eisenstadt ein Glimmbrand aus.

Die Freiwilligen Feuerwehren Eisenstadt und St. Georgen waren im Einsatz. Der Brand konnte rasch gelöscht werden. Zwei Angestellte des Technologiezentrums wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht.
Bei den durchgeführten Ersterhebungen durch Beamte des Landeskriminalamtes Burgenland konnte als Brandausbruchsstelle der Bereich um die Kunststoffmüllbehältnisse in der Küche festgestellt werden. Eine genaue Abklärung der Brandursache steht noch aus.
Die Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Rückfragehinweis:

Thomas Michalitsch, BezInsp

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro Öffentlichkeitsarbeit und
interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Tel: +43 (0) 59133 10 1133
Mobil: +43 (0) 664 856 32 97
thomas.michalitsch@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at