Brandursache des Carport-Brandes in Oberwart ermittelt

Brand
Plastikkübel mit heißer Asche löste den Brand aus

Der Brand eines Carports in Oberwart am Montag, den 23. Oktober 2017, konnte geklärt werden. Durch Polizei-Brandermittler des Bezirkes Oberwart wurde bei der Brandplatzuntersuchung im Brandschutt ein weißer, geschmolzener Plastikkübel vorgefunden. Nach neuerlicher Befragung des Eigentümers des Carports gab dieser an, dass er Aschenreste des Holzbrennofens in den Plastikkübel geleert und diesen im Carport unbedeckt abgestellt hatte. Durch den stark böigen Wind wurden in der Folge die Glut- und Aschenreste wieder entfacht und setzten anschließend das Carport in Brand.

Rückfragehinweis:

Jürgen MAYER, KontrInsp

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Tel: +43 (0) 59133 10 1112
Mobil: +43 (0) 664 856 32 97
Juergen.mayer@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at