Verkehrsunfall in Oberwart

Verkehrsunfall
Am heutigen Tag gegen 05.00 Uhr ereignete sich in Oberwart, auf der B 50 ein Verkehrsunfall. Dabei wurden zwei Personen schwer verletzt.

Am 31.01.2018 fuhr ein 54-jähriger Mann aus dem Bezirk Oberwart die B 50 im Gemeindegebiet von Oberwart in Fahrtrichtung Unterschützen. Er wollte von der B 50 auf die Rampe Nr 7 einbiegen und seine Fahrt in Richtung Pinkafeld fortsetzen.

Zur selben Zeit fuhr ein 34-jähriger Mann, ebenfalls aus dem Bezirk Oberwart von Oberwart in Richtung Unterschützen. Auf Höhe des Strkm 141,4 kam es aus bisher unbekannter Ursache zum Zusammenprall der beiden Fahrzeuge.

Beide Lenker wurden beim Unfall unbestimmten Grades verletzt und in ein Krankenhaus verbracht. Die beiden Männer waren nicht alkoholisiert.

Die FF Oberwart war mit drei Einsatzfahrzeugen und 12 Mann im Einsatz.
Die B 50 war im Unfallbereich von 05.00 Uhr bis 06.30 Uhr gesperrt.

Foto: © Landespolizeidirektion Burgenland, honorarfrei

Rückfragehinweis:
Marion Bieler, GrInsp
Landespolizeidirektion Burgenland
Büro für Öffentlichkeitsarbeit und
interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Tel: +43 (0) 59133 10 1107
Handy: +43 664 6112779
marion.bieler@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at