Messerstich gegen einen Lehrling in Eisenstadt

Allgemeines
In den gestrigen Nachtstunden eskalierte eine Auseinandersetzung zwischen zwei Lehrlingen. Einer wurde mit einem Messer verletzt! Die polizeilichen Erhebungen laufen!

Am 7. März 2018, gegen 21:15 Uhr, gerieten zwei Lehrlinge – diese befinden sich derzeit in Ausbildung an einer Schule in Eisenstadt – in einen verbalen Streit. Im Zuge dieser Auseinandersetzung versetzte der 17-Jährige aus dem Bezirk Neusiedl am See den 16-Jährigen aus dem Bezirk Güssing einen Faustschlag. Gegen 23:00 Uhr eskalierte der Streit abermals. Dabei verletzte der 17-Jährige den Jüngeren mit einem Messer im Brust- und Bauchbereich.

Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus verbracht und operiert.

Der 17-jährige Tatverdächtige wurde festgenommen und wird zurzeit von Beamten des Landeskriminalamtes Burgenland einvernommen.

Pressehinweis:

Helmut Greiner, Oberst

Pressesprecher
Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L 1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, A-7000 Eisenstadt

Tel: +43 (0) 59133 10 1113
Mobil: +43 (0) 664 813 21 28