Fahren ohne Lenkerberechtigung

Verkehr
Kontrollen der Landesverkehrsabteilung Burgenland: 56-Jähriger seit 38 Jahren ohne Führerschein unterwegs.

Beamte der Landesverkehrsabteilung Burgenland, Autobahnpolizeiinspektion Oberwart, hatten am gestrigen Tage, den 11. Mai 2018 (Christi Himmelfahrt), einen PKW auf der Burgenlandstraße (B50) bei Stoob (Bezirk Oberpullendorf) für eine Lenker- und Fahrzeugkontrolle angehalten. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 56-jährige Lenker aus dem Bezirk Oberpullendorf noch nie einen Führerschein besessen hat. Er habe weder eine Fahrschule besucht, noch eine Lenkerprüfung absolviert.

Geschwindigkeit erheblich überschritten

Im Zuge weiterer Verkehrskontrollen wurden auf der B63 zwischen Oberwart und Pinkafeld ein Fahrzeuglenker mit 182 km/h sowie ein Fahrzeuglenker mit 161 km/h gemessen. Beide Fahrzeuge sind im Bezirk Oberwart zum Verkehr zugelassen.
Aufgrund der Geschwindigkeitsüberschreitungen konnte keine sichere Anhaltung der Fahrzeuge durchgeführt werden.

Diese beiden „Schnellfahrer“ sowie der Lenker ohne Führerschein wurden bei der Bezirksverwaltungsbehörde zur Anzeige gebracht.

Rückfragehinweis:

Helmut Greiner, Oberst

Pressesprecher
Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L 1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, A-7000 Eisenstadt

Tel: +43 (0) 59133 10 1113
Mobil: +43 (0) 664 813 21 28