LSV-Wahlen: Schülerunion gewinnt alle Mandate im Burgenland

Wien (OTS) – Bei der zweiten Landesschülervertretungs-Wahl für das Schuljahr 2018/19 konnte die Schülerunion im Burgenland alle Mandate gewinnen. Damit wurden im Burgenland sogar fünf aktive Mandate dazugewonnen und stellen somit alle aktiven und passiven Mandate der LSV Burgenland. Die frischgewählten Landesschulsprecher bzw. Landesschulsprecherinnen im Burgenland sind Katharina Dvornikovich (AHS, Gymnasium der Diözese Eisenstadt), Dominik Ernst (BMHS, HAK/HAS Eisenstadt) und Michelle Wirth (BS, BS Pinkafeld). „Wir bedanken uns für das Vertrauen, das wir auch heuer von den Schülervertreterinnen und -vertretern bekommen haben.“, so die neue Landesschulsprecherin Katharina Dvornikovich. „Wir werden dieses Vertrauen weiter ausbauen und mit Veranstaltungen, Projekten und Präsenz an den Schulen die Meinungen und Wünsche der Schülerinnen und Schüler einholen.“, so der Neo-Landesschulsprecher Dominik Ernst. Auch die frisch gewählte Landesschulsprecherin Michelle Wirth freut sich über das geschenkte Vertrauen: “Ich bin stolz, heuer das Mandat der BS-Landessschulsprecherin antreten zu dürfen. Wir möchten heuer gemeinsam echte Vertretungsarbeit für alle Schülerinnen und Schüler des Burgenlands leisten.” Fotos zur honorarfreien Verwendung: http://bit.ly/fotoslsvwahlen18

Tobias Hofstätter Pressesprecher Schülerunion tobias.hofstaetter@schuelerunion.at +43 660 5519943

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.