Forstunfall in Zurndorf, Bezirk Neusiedl/See

Arbeitsunfall
Presseaussendung der Polizei Burgenland

Am 10.02.2019, gegen 13.00 Uhr, war ein 78jähriger Pensionist mit Holzschlägerungsarbeiten in 2424 Zurndorf, Ried Mitterlust, im dortigen Eichenwald beschäftigt. Beim Fällen einer Eiche löste sich beim umstürzenden Baum ein morscher Ast und traf den Pensionisten am Kopf und im Schulterbereich. Ein ebenfalls im Wald anwesender Mann aus Zurndorf hörte die Hilfeschreie, leistete Erste Hilfe und verständigte die Einsatzkräfte. Der Verletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber C9 in das Krankenhaus geflogen. Fremdverschulden kann zur Gänze ausgeschlossen werden, da der Pensionist alleine die Holzschlägerungsarbeiten durchführte.