Tödlicher Arbeitsunfall im Bezirk Oberwart

Arbeitsunfall
Presseaussendung der Polizei Burgenland

Am 27.4.2017, gegen12:00 Uhr ereignete sich im Bezirk Oberwart ein tödlicher Arbeitsunfall.

Ein 46jähriger Mann war mit Verwandten auf seinem Grundstück mit Grabungs- und Drainagearbeiten beschäftigt. Für ca eine halbe Stunde arbeitete der Mann alleine. Während dieser Zeit dürfte eine für die Arbeit verwendete Zugmaschine auf dem abschüssigen Gelände ins Rollen gekommen sein und der 46jährige wurde in weiterer Folge von dieser überrollt und eingeklemmt.

Der Verunfallte wurde vom Notarztteam des Rettungshubschraubers reanimiert, schließlich musste aber der Tod des Mannes festgestellt werden.

Rückfragen unter 059133 10 5400